Das Problem sind wir, die "Erwachsenen"!

Veränderungen beginnen immer bei uns selbst!

Diese Schule informiert über WLAN an Schulen, doch wie sieht es mit WLAN zu Hause aus? Es ist sinnlos über Schulen an WLAN zu streiten, wenn überall in den Wohnung WLAN installiert und vor allem immer eingeschaltet ist! WLAN sollte in der Schule und zu Hause bewusst verwendet werden und nach Gebrauch immer ausgeschaltet werden! Vor allem in der Nacht müssen alle funkenden Geräte immer ausgeschaltet sein, um unseren Körpern die dringend benötigte Erholung bieten zu können!

Wir, die sogenannten Erwachsenen müssen ein Vorbild für unsere Kinder sein! Sind wir dazu in der Lage?

DIE FAMILIE IST DIE KLEINSTE UND WICHTIGSTE EINHEIT! Sie ist das Rückgrad der Gesellschaft! Wir sind somit gefordert die Familie zu stärken und Verantwortung für unsere Kinder und deren Zukunft zu übernehmen! Diese Verantwortung können wir als Eltern nicht an die Schule delegieren!

Wollen wir eine Veränderung an der Schule, dann geht das nur in gemeinsamer Zusammenarbeit, Schule und Eltern!

Beispielsweise hat dir Rudolf Steiner Schule in Zürich ihr Medienkonzept zusammen mit den Eltern erstellt. Darin verpflichten sich die Eltern vertraglich auf den Einsatz von Medien bis und mit der Unterstufe zu Hause zu verzichten, wie diese in der Schule auch praktiziert wird. Denn es geht nur wenn zu Hause und in der Schule die gleichen Regeln gelten! [Medienkonzept Rudolf Steiner Schule Zürich



  • "45% aller Deutschen haben zu Hause ein WLAN Netzwerk eingerichtet!"

    (Quelle: statista)




    "Bis zu 90% der Smartphone Nutzung der Erwachsenen dient nur zur persönlichen Unterhaltung!"

    (Quelle: Prof. Dr. Gerald Lembke in der SWR1-Show "Leute")